SENSEO Quadrante  – fast schon ein Klassiker – im Test

Mit der SENSEO Quadrante – Philips HD7863 – betrachten wir den Testsieger der Stiftung Warentest, Heft 10/2013 – aktuell in unveränderter Ausführung. Es gibt sie in Klavierlack weiß HD 7863/10, in rubinrot HD 7863/80 und in Klavierlack schwarz HD7863/60, letztere haben wir uns näher angesehen.


Werbung

Auch mit der SENSEO Quadrante setzt Philips auf eine kastige Bauform. Mit den Abmessungen von 19 x 29 x 27 cm ist die recht kompakte Maschine, die sich zur Not auch einmal  in eine vorhandene schmale Lücke einfügt,  für Küchen mit begrenzten Platzverhältnissen besonders geeignet.

Trotz dieser kleinen Abmessungen ist es Philips gelungen, seitlich einen verhältnismäßig großen Wassertank unterzubringen, er fasst immerhin 1,2 l (ausreichend für 8 Tassen), mehr als die meisten Kaffeepadmaschinen zu bieten haben. Die seitliche Platzierung des Tanks hat den Vorteil, dass die Maschine nicht notwendigerweise verschoben werden muss, wenn man den Tank befüllen will. Das ist nämlich immer der Fall, wenn sich der Tank hinten befindet.

Die weitere Ausstattung der Quadrante ist eher puristisch, was aber dem Qualitätsanspruch insgesamt keinen Abbruch tut und vom Hersteller sicher auch so gewollt ist. Rein optisch macht die Quadrante trotzdem wirklich einen guten, wertigen Eindruck.

Manch ein SENSEO Freund wird vielleicht beklagen, dass die Quadrante keinen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf hat. Philips hat jedoch zum Thema Höhenverstellbarkeit eine andere Lösung parat: Höhenverstellbar ist die Abstellfläche mit Gitter für die Tassen, so dass ein höherer Kaffeebecher bequem darunter passt. Allerdings geht das Verstellen nicht gleitend vor sich, es können drei verschiedene Stufen eingestellt werden.

Die Reinigung der abnehmbaren Teile ist, wie bei den meisten Kaffeepadmaschinen, in der Spülmaschine möglich.

Puristen brauchen keinen Schnickschnack – nur 3 Knöpfe genügen.

AN/AUS, 1 Tasse, 2 Tassen – mit diesen drei Tasten kommt die Quadrante aus und kommt damit dem Anwender, der das Puristische liebt, entgegen. Eine Regulierung der Wassermenge ist zusätzlich zu den vorgegebenen Einstellungen 1 Tasse bzw. 2 Tassen nicht möglich, sollte allerdings die untergestellte Tasse zu klein sein oder man sich „verdrückt“ haben, kann man ein Überlaufen mit einem Druck auf den Aus-Schalter verhindern. Vorzeitiges Ausschalten per AUS-Taste bedeutet Wasserstopp und ist ein Tipp für alle, die sich zwischendurch auch gerne mal einen Espresso ziehen.

Auf Extras wie einen Milchaufschäumer sowie ein Touchpanel zur Einstellung verschiedener Optionen muss man bei der Quadrante verzichten. Wer auf solche Gadgets verzichten kann, wird mit der Quadrante trotzdem seine Freude haben.

Die Vorzüge der Quadrante HD 7863/60 auf einen Blick

  • Kompaktes Design
  • Schnelle Aufheizung
  • Großer, seitlich angebrachter Wassertank, 1,2 l
  • Kaffee auf Knopfdruck: frisch gebrühter Kaffee in 30 Sek. (2 Tassen 60 Sek.)
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
  • Abnehmbare Teile sind spülmaschinenfest
  • automatische Endabschaltung (1 Stunde)

Senseo Quadrante – die neuen Modelle 2017

Pünktlich zum Jahresstart 2017 hat Senseo seine Quandrante überarbeitet. Es stehen drei neue Modelle zur Verfügung:

HD7868/20 (kaschmirgrau: mehr einstellmöglichkeiten)
HD7865/60  Quadrante in schwarz
HD7865/00  Quadrante in weiss 

Die neuen Modelle verfügen über den sogenannten „Kaffee Boost“. Diese Technologie soll das beste Aroma aus den Kaffeepads herausholen. Durch die Verteilung über 45 Aromadüsen soll das heisse Wasser besser verteilt werden und letzlich die Aromen intensiver aus dem Kaffeepulver extrahiert werden

Senseo Quadrante: Überzeugendes Arbeitstier

Senseo Quadrante schwarz
Werbung
Handhabung
Geschmack
Preis-Leistung

 Die stärken und Schwächen der Senseo Quadrante

+ sehr gute und einfache Bedienbarkeit

+ grosser Wassertank

+ funktioniert wie eine klassische Senseo

+ höhenverstellbare Tassenablage

+ Testsieger der Stiftung Warentest, Heft 10/2013

+ neue Quadrante – Modelle in 2017

…das 2017er Modell in Schwarz:

Senseo Quadrante direkt bei Amazon ansehen:

Unser Fazit – die SENSEO Quadrante

Die Philips HD7863 hat einen UVP von knapp 120 Euro, ist aber im Internet wesentlich günstiger, etwa um 80 Euro herum zu bekommen. Es handelt sich um eine kompakte Kaffeepadmaschine mit puristischer Ausstattung, die gerade für kleine Küchen mit wenig Platz perfekt ist. Maße: 19 x 29 x 27 cm – dafür sollte sich immer ein Eckchen finden.
Im Test konnte sie auf allen Ebenen punkten. Gute Funktionalität, leichte Bedienbarkeit und der gezogene Kaffee hat eine schöne Crema und schmeckt – so wie ein SENSEO eben schmecken muss. Lediglich die Tatsache, dass sich die Kaffeestärke nicht regulieren lässt, könnte für manchen Nutzer ein Minuspunkt sein. Aber es gibt immerhin auch hier die Möglichkeit, auf 2 Pads und den entsprechenden Padhalter zurück zu greifen.
Zwar ist die Bereitung eines Espressos nicht vorgesehen, ist aber dennoch mit einem kleinen Trick möglich: Einfach den Brühvorgang mit dem Ein-/Ausschalter vorzeitig abbrechen. Es funktioniert!
Allenfalls könnte man jetzt noch das Fehlen einer Entkalkungsanzeige bemängeln. Aber mal ehrlich: Man kann sich doch im Kalender ja auch alle 2-3 Monate einen Vermerk machen, dass es wieder Zeit wird, die Maschine zu entkalken. Mit den neuen 2017 Quadrante beweist Senseo kontinuität.