Dürfen wir vorstellen – die neue DeLonghi Dinamica

Wir finden: die Serie der DeLonghi Dinamica Kaffeevollautomaten ist d i e Produktneuheit 2016. Vor allen Dingen deshalb, weil DeLonghi mit dieser Maschine  in vielfacher Hinsicht den unterschiedlichsten Verbraucherwünschen Rechnung trägt. Gefällig ist zum Beispiel die kinderleichte Bedienung. Mit der „Mein Kaffee“ – Funktion lassen sich entsprechend der individuellen Vorlieben Intensität des Aromas, Füllmenge der Tasse oder das gewünschte Verhältnis von Kaffee und Milch personalisieren. Einmal abgespeichert bleiben der DeLonghi Dinamica die Werte immer in Erinnerung.

14 Kaffeevariationen möglich

Ein weiteres Plus ist die Vielfalt  der möglichen Kaffeevariationen, 14 an der Zahl, die sich über ein übersichtliches (und zugegebenermaßen auch sehr schickes) Sensor-Bedienfeld mit Touchfunktion einfach wählen und zubereiten lassen.

Viele sinnvolle Details

Einen Kaffeevollautomaten zeichnen auch immer die Details aus. Bei der DeLonghi Dinamica sind dies u.a. – um nur einige zu nennen – der in 13 Stufen einstellbare Mahlgrad, die Tatsache, dass neben Bohnen auch Kaffeepulver zur Kaffeebereitung verwendet werden kann,  höhenverstellbarer Kaffeeauslauf und 2-Tassen-Funktion. Sie erlaubt, dass 2 Espressi mit nur einem Brühvorgang zubereitet werden können.

Marktstart mit 4 Modellen – jedes einzigartig

Zum Marktstart finden sich zwei verschiedene Modelle im DeLonghi-Programm – in jeweils  zwei verschiedenen Farben. Macht zusammen vier verschiedene Modelle. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Anzahl der Rezepte und der Anzahl der Direktwahltasten. Die Modelle haben unterschiedliche Artikel-Nummern,  die wir hier der Vollständigkeit halber mit aufgeführt haben.

Zwei Modelle mit Dampflanze zur Milchschaumbereitung:

  • DeLonghi Dinamica ECAM 350.35.SB Farbe: Silber (Professionelle Milchschaumdüse mit Varioregler zur Einstellung der Milchschaumkonsistenz)
  • DeLonghi Dinamica ECAM 350.15.B Farbe: Schwarz (Einsteigermodell, mit klassischer Milchschaumdüse)

Zwei Modelle mit integriertem Milchbehälter/Milchbereiter zur Zubereitung von Kaffeespezialitäten mit Milchschaum in einem Arbeitsgang, sogenannte One Touch Kaffeevollautomaten:

  • DeLonghi Dinamica ECAM 350.75.S Farbe: Silber (6 Direktwahltasten – Espresso, Kaffee, Long Coffee, Cappuccino, Latte Macchiato, heiße Milch)
  • DeLonghi Dinamica ECAM 350.55.B Farbe: Schwarz (4 Direktwahltasten  – Espesso, Kaffee, Cappuccino, Latte macchiato)

Werbung

Die wichtigsten Gemeinsamkeiten der DeLonghi Dinamica Kaffeevollautomaten

Die Kaffeevollautomaten aus der Dinamica-Serie verfügen alle über einen recht großen Kaffeebohnenbehälter mit einer Füllmenge von 300 gr. und einen Wassertank mit einem ordentlichen Fassungsvermögen von ca. 1,8 l. Damit empfehlen sich die Dinamica-Maschinen auch für alle, die gerne viel Kaffee trinken.
Die „Long Coffee“- Funktion brüht mit relativ niedrigem Brühdruck einen Kaffee, der dem herkömmlichen Filterkaffee nahekommt. Zu erwähnen wäre an dieser Stelle die Philips 4000er Serie, die ein ähnliches System zu bieten hat. Das Sensorbedienfeld ist ein echter Eyecatcher und lässt sich recht einfach bedienen, die Tasten können zur Anpassung an den individuellen Geschmack programmiert werden.

Vorbildlich bei der  DeLonghi Dinamica ist die Benutzerfreundlichkeit

Dank eines sich fast selbst erklärenden Sensorbedienfeldes mit hintergrundbeleuchteten Symboltasten ist eine hohe Bedienerfreundlichkeit gegeben. Praktisch sind die Direktwahltasten für Espresso, Kaffee, Long Coffee und Doppio+ Die Programmierfunktion. „Mein Kaffee“ ermöglicht individuelle Einstellung von Aroma, Kaffee- und Milchmenge für alle Getränke.

Weitere Features aus der Beschreibung des Herstellers:

  • LCD-Display
  • Einstellbare Kaffeetemperatur von niedrig bis hoch
  • “Long-Coffee”-Funktion für den traditionellen Frühstückskaffee, zubereitet im Schwallbrühverfahren bei niedrigem Druck und langer Extraktionszeit
  • Professionelle Milchaufschäumdüse mit Varioregler zum Einstellen der Milchschaumkonsistenz
  • Herausnehmbare, wartungsarme Brühgruppe, die einfach und hygienisch zu reinigen ist
  • Tresterbehälter-Anzeige: nach 14 Tassen oder nach 72 Stunden
  • Integrierter DeLonghi Wasserfilter
  • Vorbrüh-Aroma-System für perfekten Kaffeegenuss
  • 300 g Bohnenbehälter mit Aromaschutzdeckel
  • Tassenabstellfläche
  • Für Kaffeebohnen und Kaffeepulver geeignet
  • Extra leises, 13-stufiges Kegelmahlwerk (für individuell einstellbaren Mahlgrad)
  • Fünf voreingestellte Kaffeestärken, von sehr mild bis sehr kräftig
  • Frontal herausnehmbarer 1,8 l Wassertank
  • Heißwasserfunktion für Teezubereitung
  • Programmierbare Wasserhärte
  • Wasserfilter
  • Vollautomatisches Spül-, Reinigungs- und Entkalkungsprogramm
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
  • Abnehmbare, spülmaschinengeeignete Abtropfschale mit
    Wasserstandsanzeiger und herausnehmbarem Einsatz für einfache Reinigung
  • Je nach Modell: DeLonghi LatteCrema System (ECAM 350.75S und ECAM350.55B)

Technische Daten der DeLonghi Dinamica:

Abmessungen (BxTxH cm): 23,6 x 42,9 x 34,8 cm
Gewicht: 9,5 kg
Spannung/Frequenz: 230 V~50 Hz
Eingangsleistung: 1450 W
Kaffeeausgabe (min./max.): 84/180 ml
Pumpendruck: 15 bar

Was bieten die Dinamica Modelle mit integriertem Milchbehälter mehr?

Die Dinamica ECAM 350.75.S in silberner Farbe und die Dinamica ECAM 350.55.B in legantem Schwarz integrieren das hauseigene „LatteCrema“- System, das auch in den teureren Delonghi Modellen wie der Eletta und Primadonna zum Einsatz kommt. Mit diesem Milchaufschäumsystem lassen sich ein perfekter Cappuccino oder Latte Macchiato mit einem besonders cremigen, feinporigen Milchschaum, gewissermaßen in Barista-Konsistenz, bereiten. Und das in einem Arbeitsgang zusammen mit der Kaffeebereitung. Während Cappuchino oder Latte Macchiato unmittelbar wählbar sind, kann die Auswahl von weiteren Spezialitäten wie:
• Caffelatte
• Flat White
• Heiße Milch
durch die Wahl über ein Untermenü erfolgen.

Für die Freunde von Milchkaffee-Spezialitäten ist diese Funktion vermutlich ein unverzichtbares Feature, auch wenn sich die zusätzliche Funktion schon recht deutlich im Preis niederschlägt.

Die DeLonghi Dinamica Serie – eine Manöverkritik

Ein OneTouch Kaffeevollautomat wie der DeLonghi Dinamica (mit integriertem Milchbehälter/-bereiter) ist grundsätzlich für alle LiebhaberInnen von Michkaffeespezialitäten wie Cappuchino und Latte Macchiato in besonderem Maße interessant.

Die maximale Kaffemenge, die sich mit der Dinamica in einem Durchgang ziehen lässt, beträgt voreingestellt 180 ml, kann aber auf Wunsch auf bis zu 240 ml erweitert werden. Allerdings besteht aufgrund der maximalen Pulvermenge die Gefahr, dass der Kaffee dabei etwas zu dünn wird. Wer seinen Kaffee stärker trinken möchte, sollte lieber die Option „Doppelbezug“ wählen, dann werden 2 Espressi in einem Brühvorgang zubereitet.

Serienmäßig: der integrierte Wasserfilter

Die Maschinen der Dinamica-Serie verfügen über das  DeLonghi Wasserfiltersystem, das auch in diversen anderen Modellen von DeLonghi integriert ist.

Allerdings muss dieser Filter recht oft getauscht werden, nach maximal 2 Monaten bei normal häufigem Gebrauch der Maschine ist der Austausch fällig, bei häufiger Nichtbenutzung verringert sich der Austauschzyklus nochmals. Da ein Ersatzfilter relativ teuer ist ( im Internet ab ca. 10 bis etwa 15 Euro) empfiehlt sich der Einsatz unserer Meinung nach nur bei besonders kalkhaltigem Wasser. Sinnvoll finden wir beim Thema Reinigung die einfach herausnehmbare Brühgruppe, die auf diese Weise schnell und gründlich gereinigt werden kann.

Vorbildlich: das Sensorbedienfeld

Das vorzügliche Sensorbedienfeld ist ein weiteres tolles Produktmerkmal, das in der Praxis sehr leicht zu bedienen ist. Man sollte man aber nicht vergessen, die Maschine gemäß dem eigenen, individuellen Geschmack zu programmieren und zwar Wassermenge, Brühtemperatur, Kaffeemenge und Mahlgrad. Dies ist zwar einmalig zeitintensiv, aber dank der guten und umfänglichen Bedienungsanleitung auch für den Laien machbar.

Zuletzt noch ein großes Kompliment an DeLonghi für das ansprechende Äußere der Dinamica-Serie: Kompakte Größe, klar strukturiertes, modernes Design, das sich perfekt in nahezu jede Küche integrieren lässt.

Für alle, die bereit und in der Lage sind, 649 Euro (UVP für das günstigste), bis zu 900 Euro (UVP für das teuerste Modell) auszugeben, macht sicher keinen Fehler. Man sichert sich mit dem Kauf eben auch stilsicheres Design, hervorragende Verarbeitung, die viele Jahre lange Erfahrung, und das technische Know-how von DeLonghi auf dem Sektor Kaffeevollautomaten.

Wem ist die Dinamica zu empfehlen?

Alles eine Sache des Preises. Die unverbindlichen Preisempfehlungendes Herstellers liegen von ca. 649,– Euro  für die einfache Dinamica in schwarz, bis ca. 899,– Euro für die OneTouch in Silber.
Da die Maschine erst im Sommer 2016 eingeführt wurde, sind die Marktpreise noch recht hoch, so das ein Preisvergleich immer ratsam ist.

Delonghi Dinamica ECAM 350.55 mit Milchschaumbehaelter
Werbung
Handhabung
Geschmack
Preis-Leistung

Schnellcheck: Die Stärken und Schwächen der DeLonghi Dinamica ECAM 350.55 „One Touch“

+ moderne, ansprechende Optik im typischen DeLonghi Design

+ übersichtliche und einfache Bedienung per Sensortastenfeld

+ herausnehmbare Brühgruppe

+ große Füllmengen für Bohnen und Wasser

– recht hohe unverbindliche Preisempfehlung

Delonghi Dinamica bei Amazon ansehen:

Delonghi Dinamica ECAM 350.15 mit Dampflanze
Werbung
Handhabung
Geschmack
Preis-Leistung

Schnellcheck: Die Stärken und Schwächen der DeLonghi Dinamica ECAM 350.15 (mit herkömmlicher Dampflanze)

+ ansprechende, moderne Optik im typischen DeLonghi Design

+ übersichtliche Bedienung per Sensortastenfeld

+ herausnehmbare Brühgruppe

+ große Füllmengen für Bohnen und Wasser

– verhältnismäßig hohe unverbindliche Preisempfehlung

Delonghi Dinamica mit herkömmlicher Dampflanze bei Amazon ansehen:

Eine DeLonghi Dinamica ECAM 350.55 kaufen? Welche Alternativen gibt es?

DeLonghi hat eine lange Erfahrung in der Entwicklung und im Bau von Kaffeevollautomaten. Wie auch bei anderen DeLonghis kommt eine hauseigene Brühgruppe als Herzstück der Dinamicas zum Einsatz. Das Sensorbedienfeld ist sehr benutzungsfreundlich und vor allem die OneTouch Versionen der Dinamicas bieten einen tollen Mehrwert. Die Preisentwicklung bleibt abzuwarten. Noch (2016) sind die Maschinen sehr teuer.

Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall  einen Preisvergleich mit der vorzüglichen Siemens EQ6 durchführen. Wem die Funktion der Kaffeezubereitung mit niedrigem Brühdruck wichtig ist, sollte sich auch die Philipps 4000er Serie genauer ansehen. Sie ist eine vernünftige Alternative im mittleren Preissegment.