Die Philips 4000 Serie – Die aktuellen Kaffeevollautomatenmodelle im Überblick.

Nach der mehrheitlichen Übernahme von SAECO durch Philips im Jahr 2009 bringt SAECO PHILIPS nun zunehmend Kaffeevollautomaten auf den Markt, die sich zwar in Details unterscheiden, sich grundsätzlich aber sehr ähnlich sind.
So weist beispielsweise die Philips 4000 Serie große Ähnlichkeiten mit der ausführlich getesteten Saeco Minuto auf.


Werbung

Erscheinen die Geräte beim flüchtigen Hinsehen gleich, ist bei näherer Betrachtung die Philips 4000 Serie vor allem an den chromfarbenen Knöpfen und einem größeren chromfarbenen Hebel am Kaffeeauslauf  (Coffeeswitch) auf Anhieb zu erkennen.

Übrigens rundet Philips sein Portfolio an bauähnlichen Kaffeevollautomaten mit der Philips 3100 Serie ab – es scheint, als wolle man die Verwirrung des Verbrauchers komplett machen.

Hier wie da – Philips 4000 Kaffeevollautomaten sind so durchdacht wie die Saeco Minuto.

Den durchdachten Grundaufbau der Saeco Minuto übernimmt Philips für sein eigenes Markenlabel, die Philips 4000 Serie, natürlich.

Die wesentlichen Produktmerkmale der 4000 er:

– Keramikmahlwerk
– relativ großer Bohnenbehälter
– relativ großer Wassertank
– einfache Bedienung durch durchdachte Nutzerführung.
– Kaffeeauswahlhebel (Coffeeswitch)

Wie unterscheiden sich die 4000er Modelle untereinander und welches ist die beste für welchen Zweck?

Als erstes an den Start gingen die Modelle in schwarzer Grundfarbe, momentan werden sie um silberne Varianten erweitert.
Die Espressozubereitung aller Maschinen ist weitestgehend identisch, wesentliches Unterscheidungskriterium ist die Art der Milchschaumzubereitung.  Schon hier sei klar gesagt: Wer auf vollautomatische Milchschaumzubereitung verzichten kann, benötigt nicht unbedingt das All in one – Spitzenmodell.
Andererseits kann der Kauf des Spitzenmodells auch kein Fehler sein, wenn es gerade mal besonders günstig angeboten wird.

Die Philips 4000 Serie für intensive Milchschaumnutzer

HD8847/01 All in one Kaffeevollautomat „Farbe schwarz“ UVP: 699,99
HD8847/01 All in one Kaffeevollautomat „Farbe silber“
Diese Spitzenmodelle verfügen über einen integrierbaren Milchschaumbehälter und produzieren Milchkaffeespezialitäten
auf Knopfdruck in einem Arbeitsgang.

Die Philips 4000 Serie für Nutzer, die öfters Milchschaum produzieren möchten

HD8844/01 Mit automatischem Milchaufschäumer „Farbe schwarz“ UVP: 699,99
Die Serie verfügt über einen automatischen Milchaufschäumer, einen sog. Cappuccinatore, der den Vorteil hat, dass die Milch aus einem externen Milchbehälterangesaugt werden kann und der Milchschaum direkt in einen Kaffeebecher oder in ein Latte -Glas befördert wird.

Die Philips 4000 Serie für Nutzer, die nie oder nur gelegentlich Milch aufschäumen möchten

HD8844/01 Mit klassischem Milchaufschäumer, „Farbe schwarz“ UVP: 599,99
HD8844/01 Mit klassischem Milchaufschäumer, „Farbe silber“
Die Serie verfügt über einen klassischen Milchaufschäumer („Dampflanze“). Hierbei wird die kalte Milch in einem Gefäß separat aufgeschäumt, die klassische Barista-Methode also.

Welche Funktion hat der Kaffeeauswahlhebel (CoffeeSwitch)?

Der Kaffeeauswahlhebel bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie mit nur einer Handbewegung zwischen einem kleinen schwarzen Espresso und einem klassischen Frühstückskaffee aus frischen Bohnen hin und her „switchen“ können. Dabei erkennt die Software Ihrer Maschine die Position des Hebels und erlaubt die Zubereitung von Espresso und anderen Kaffeegetränken, je nach dem, in welcher Position sich der Hebel befindet.
Der Kaffeeauswahlhebel hat zwei Positionen: ESPRESSO und COFFEE.
Wenn sich der Hebel in der Position ESPRESSO befindet, können nur Espressogetränke zubereitet werden, mit dem „klassischen“ Arbeitsdruck von 15 Bar . Wenn sich der Hebel in der Position COFFEE befindet, kann nur klassischer Kaffee zubereitet werden; hier wird der Druck auf 2 Bar reduziert.

Wir meinen, der CoffeeSwitch ist eine nette Funktion – nice to have.  Auf den ersten Blick ist er vielleicht nicht unbedingt nötig, ist aber irgendwie sinnvoll,  er dürfte sicher die Möglichkeit einer Fehlbedienung des Kaffeevollautomaten reduzieren.

Die Philips 4000 Kaffeevollautomatenserie im Überblick:

Philips 4000 Serie Kaffeevollautomaten
Philips HD8844 Kaffeevollautomat
Werbung
Handhabung
Geschmack
Preis-Leistung

Unser Favorit unter den Philips 4000 Kaffeevollautomaten: Der HD8844/01 mit dem tollen Cappucinatore

+ sehr gute und einfache Bedienbarkeit

+ kompakte Abmessungen

+ Keramikmahlwerk

+ Wassertank und Bohnenbehälter ausreichend dimensioniert

+ gelungenes Design

+ der ideale Kaffeevollautomat für den täglichen Gebrauch

Philips HD8844 direkt bei Amazon ansehen:

Die Philips 4000 Serie – unser Fazit

Die Philips 4000 Serie kann, wie auch die bauähnliche Saeco Minuto und die Philips 3100 Serie, mit zeitgemäßem und durchdachtem Design und vielen attraktiven Funktionen glänzen. Auch das Preis/Leistungsverhältnis überzeugt.
Vor dem Kauf einer Maschine aus der Philips 4000 Serie sollte man aber unbedingt einen Preisvergleich mit dem jeweiligen Saeco-Schwestermodell und den entsprechenden Modellen der 3100 Serie durchführen.

Somit unser Rat an alle, die nicht unendlich viel Zeit mit dem Vergleich der diversen Philips/Saeco kaffeevollautomaten verbringen können und die unterschiedlichen Maschinen nicht bis ins letzte Detail sezieren wollen:
Legen Sie sich fest, ob sie eine Maschine mit integriertem Milchaufschäumer, mit klassischer Dampflanze oder dem guten automatischen Cappuccinatore haben möchten, und kaufen Sie genau das Modell, was gerade am günstigsten angeboten wird.


Als Serviceleistung für Sie versuchen wir hier die Modelle von Saeco und Philips gegenüberzustellen und den jeweiligen Amazon-Preis möglichst tagesaktuell einzuspielen:

Klassischer Milchaufschäumer mit Dampfdüse 

4000 Serie – HD8841/01

3100 Serie – HD8831/01

Saeco – HD8761/01

Automatischer Milchaufschäumer „Cappuchinatore“ 

4000 Serie – HD8844/01

3100 Serie – HD8832/01 

Saeco – HD8762/01 

Integrierter Milchaufschäumer „All in One“ 

4000 Serie – HD8847/01 

3100 Serie – HD8834/01 

Saeco HD8763/01 

Unser abschließender Rat

Für welchen der hier gezeigten Kaffeevollautomaten Sie sich auch entscheiden, bleibt sich gleich: Durch den bewährten, grundsätzlich gleichen Grundaufbau machen Sie beim Kauf  sicher nichts verkehrt.

…und zum Abschluss – Wie Jürgen Klopp den Druck rausnimmt: